Tags

, , ,

Ihr werdet euch fragen: Brigitte wer??  Dazu muss ich ein wenig ausholen. Achtung heute wird’s länger. Am Anfang des Jahres sind die Vorsätze besonders groß, ich gehöre dieses Jahr auch wieder dazu. Ihr werdet sicherlich jetzt schon wissen, wer Brigitte ist. Richtig die Brigitte Diät, wobei ich finde Diät ist so ein blödes Wort, nennen wir es lieber Ernährungsumstellung.

Wusstet ihr, dass nur 17% dauerhaft nach einer *Ernährungsumstellung* ihr Gewicht halten können. Ich gehöre zu den 83%.

 Seit nun 3 Wochen ernähre ich mich überwiegend nach Rezepten von Brigitte, ein paar Grundregeln von Metabolic Balance und Rezepten, die zwischen 350 und 550kcal liegen. Metabolic Balance habe ich mal vor Henrys Schwangerschaft gemacht, jedoch hatte ich jetzt keine Lust mein Gemüse jedes Mal abzuwiegen und zu streng zu mir zu sein. Ich möchte langsam und langfristig mein Ballast verlieren. Bei der Brigitte gefallen mir die Rezepte sehr gut und das passt perfekt, denn wie ihr wisst, koche ich sehr gerne. Meine Arbeit und meine liebe Freundin machen es mir möglich, dass ich auch zu Mittag was Leckeres, Leichtes auf den Tisch bekomme. Es ist echt super, wenn man sich jemanden ins Boot holt und sich gegenseitig motivieren kann. Am Abend bin ich fürs Essen zuständig. Wir haben jetzt 3 Wochen hinter uns. Es läuft richtig gut. Die Rezepte sind leicht, lecker und wir werden satt. Keine Heißhunger-Attacken und selbst 3 Wochen ohne Schokolade machen mir nix aus.

 Das soll nicht heißen, dass ich alles Süße von meinem Plan streiche. Ich werde mir die neue Lecker-Backery zulegen und was leckeres für meine Familie und mich backen. Denn ich denke, zu viele Verbote zerstören das Durchhaltevermögen. Was natürlich nicht fehlen darf ist Sport. Wir gehen regelmäßig zum Iron Workout, eine Art Ganz-Körper-Training und unseren Crosstrainer habe ich entstaubt.

 Zudem liegen hier *hüstel* ganz viel Sport DVDs . So bald die Temperaturen milder werden, steige ich wieder aufs Rad. Dieses Jahr ist meine größte Motivation die Hochzeit meiner Schwester. Ich möchte mir ein schönes Kleid gönnen und mich rundherum wohl fühlen. Der gesundheitliche Aspekt ist natürlich auch nicht zu verachten. Warum schreibe euch ich das alles?? Menschen arbeiten gerne unter Druck und dass tue ich auch, ich werde einmal im Monat darüber schreiben, wie es mir geht und, ob ich Fortschritte mache. Morgen geht es in die 4 Woche und ich habe 4kg abgenommen. Klar der Anfang ist immer leicht… ist ja nur Wasser, die richtige Arbeit kommt noch. Kennt ihr den Blog von Sandrachen? Bemerkenswert!!! Ich hoffe, ich halte auch so lange durch und kann es am Ende auch endlich halten. Ende Februar gibt es den nächsten Stand. In der Zwischenzeit werde ich euch mit leckeren, leichten Rezepten erfreuen. Auf dem Bild sind wir in Spanien.Da fühlte ich mich wirklich gut und da will ich auch wieder hin.

Step by Step zum Wohlfühlgewicht.

DSC02292.jpg

Steckt ihr vielleicht grade selbst in der Umstellung??

Wenn ja, welche sind eure Tricks?