Tags

, , , , , , ,

Heute gibt es ein schnelles Rezept zum Wochenende für euch. Ich wünschte, ich könnte euch ein paar neu erprobte Grillrezepte präsentieren – doch die Wetterlage lässt es nach wie vor nicht zu. Egal!! Heute gibt es eine schnelle türkische Pizza für euch. Es muss ja schließlich nicht immer die italienische Variante sein.

Vielleicht können wir mit Rezepten aus sonnigen, warmen, zur Zeit heißen Ländern die Sonne zu uns in den Norden locken. Ländern, wo man den ganzen Tag leicht bekleidet spazieren kann, wo man Eis wahnsinnig schnell ablecken muss, damit man noch was davon hat, wo man bis spät in der Nacht ohne eine Strickjacke bzw. wie hier dicke Jacke draußen sitzen muss, wo man Sonnencremetuben in einem Urlaub verbrauchen kann – nicht so wie hier, erst gar keine braucht. Ich hab immer noch ein paar Flaschen vom letzen Urlaub im Badezimmerschrank stehen.  Ahhhhh, ihr merkt, ich schweife ab. Die Sonne fehlt mir so sehr. Gestern kam ein Nachbarsjunge aus Mallorca wieder nach Hause – leider hat es mit der Sonne in den Koffer packen auch nicht geklappt. Meine ganze Hoffnung liegt nun in den Händen der Familie G. von gegenüber. Sie befinden sich in Florida und ihre E-Mails teilen mir mit, dass sie ganz viel von der Sonne haben und welche abgeben. Wir sagen nicht NEIN , oder?? Sie kommen Anfang August wieder!!Also bleibt noch Hoffnung, dass der August noch sonnig wird.

Aber wo waren wir stehen geblieben? Richtig, eine schnelle türkische Pizza soll es heute sein. Sie wird auch Lahmacun genannt, was übersetzt wohl heißt *Fleisch am Teig*. Wo wir grade bei Türkischer Pizza sind, schaut euch mal diesen interessanten Blog an. So, nun geht es aber endlich weiter. Das Geheimnis liegt in den Wrap Tortillas – beim Original würdet ihr viel mehr Zeit fürs wiegen, abmessen, kneten, ruhen lassen und backen brauchen.

IMG_7778.JPG

1 Knobi Zeh, 1kleine Zwiebel fein würfeln.

250g Rinderhack mit 2 EL Tomatenmark, halben Teelöffel Chili und 1Tl Oregano würzen und kräftig mischen. 

100g Kirschtomaten vierteln. Ca 150g Salatgurke schälen, längs halbieren mit einem Löffel entkernen und in kleine Stücke schneiden. 1/2 Bund Petersilie hacken.

Die Hackmasse nun auf die 4 Wrap Tortillas verteilen. Ich hab mir meine Einweghandschuhe angezogen und die Hackmasse entsprechend verteilt. Bei mir passt leider nur eins auf ein Backblech, diesen bitte noch mit etwas Olivenöl  beträufeln.

IMG_7780.JPG Nacheinander im heißen Backofen backen (Umluft 200 Grad). 8-10 min müssten reichen bis sie goldbraun gebacken sind. Mit dem Tomaten Gurken Salat bestreuen und sofort verschlingen.

IMG_7781.JPG

Also in diesem Sinne: Afiyet olsun!