Tags

,

Alles andere als geplant

Heute sollte eigentlich die Krabbelgruppe bei uns statt finden…aber alles kam anders. Es fing schon gestern Abend an…Henry hatte angefangen zu husten…Schnupfen war ja schon seit ein paar Tagen da. Als ich ihn heute Morgen aus dem Bett holte war er schon ein kleines Glühwürmchen .Also sind wir zur unsere Kinderärztin Dr. Hummel. Ein kleiner Infekt…Rachen gerötet…es gab Nasentropfen…Hustensaft und Globuli  für den Schnupfen. Ich hoffe Henry wird schnell gesund.

Die Krabbelgruppe findet dann eben erst nächste Woche wieder statt…dabei hatte ich wirklich ein leckeres Dessert gemacht.

The Day After Himbeerdessert

300 g Himbeeren, TK 300 g Sahne, geschlagen 300 g Natur-Joghurt   Zucker, braun

Die TK Himbeeren auf dem Boden einer flachen Form verteilen. Die Sahne schlagen und mit dem Joghurt vermischen. Die Masse auf den Himbeeren verteilen. Braunen Zucker 2 mm dick auf dem Dessert verteilen. Mit Folie abdecken und bis zum nächsten Tag kaltstellen.
Der Zucker ist am nächsten Tag karamellisiert und das ganze Dessert ein Traum.

Meine Nachbarin kam und ich habe ihr was mitgegeben denn ich bin alleine….und die Versuchung alles zu essen ist einfach zu groß…denn ist wirklich sehr lecker und man kann nicht so leicht wieder aufhören. Hätte ja gerne ein Bild gemacht aber wie gesagt es ist nichts mehr da!